Bücher über Strategie für alle Lebenslagen Meine Karriere war über einige Jahrzehnte darauf ausgerichtet, in der pharmazeutischen Forschung neue Medikamente zu entwickeln. Heute bin ich jedoch davon überzeugt, dass die Mehrheit der Menschen diese nicht benötigen würde. Die Tatsache, dass viele an den modernen, so genannten Zivilisationskrankheiten leiden und letztendlich sterben, muss keine "Normalität" sein. Als Wissenschaftler habe ich gelernt, dass trotz individueller Gründe des Einzelnen, sich so zu verhalten wie die Mehrheit, meist doch eine grundlegende, gemeinsame Ursache zu finden ist. Und als Manager wurde mir bewusst, dass es auch einen grundsätzlichen Lösungsweg geben müsste, hat man die Ursache einmal erkannt. Aus diesem Denken entstand ein strategischer Lösungsansatz, den ich auf verschiedene, aber letztendlich doch sehr eng verwandte Themen anwende: Auf das Leben selbst, denn es gibt keine größere Herausforderung. Hier geht es schlichtweg um nicht weniger als den Erhalt der geistigen und körperlichen Gesundheit. Mein Buch “Die Methusalem-Strategie” erschien im Juli 2011 bei Mental Enterprises. Darin gehe ich auf unsere Chance ein, durch Fragenstellen und individuelles, strategisches Handeln unser Leben nicht nur um einige Jahre, sondern um einige Jahrzehnte zu verlängern - und das bei voller geistiger und körperlicher Gesundheit.   Auf eine sportliche Herausforderung, das Race Across America. Dieses außergewöhnliche Radrennen ist eine Metapher für das Leben selbst, nur geschieht alles im Zeitraffer. Die dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage ist seit Mai 2012 bei Mental Enterprises sowie überall im Buchhandel erhältlich. Das Buch “Herausforderung Race Across America” entstand nach meiner erfolgreichen Anwendung der Methusalem-Strategie bei diesem Ausdauerwettkampf, der als der härteste der Welt gilt. Mein drittes Buch wurde notwendig, weil mithilfe der Methusalem-Strategie die Chance steigt, bei voller geistiger Leistungsfähigkeitweit über hundert Jahre alt zu werden. Experten prognostizieren jedoch die Alzheimer-Demenz in diesem Alter als nahezu unvermeidlich. Worin liegt der Widerspruch? Er liegt in dem, was wir für normal erachten und was natürlich wäre. Ist dieser Denkfehler erkannt, und handeln wir entsprechend, ist Alzheimer - im Gegensatz zur Prognose der Spezialisten - sehr wahrscheinlich völlig vermeidbar. In meinem neuen Buch “Die Alzheimer-Lüge” stelle ich meine Verhaltenstheorie der Alzheimer-Entstehung vor. Nach dieser ist Alzheimer eine Mangelkrankheit, und wird rein kulturell bzw. durch unser Verhalten verursacht. Sie wäre heute schon problemlos zu verhindern, man müsste einfach nur die die verursachenden Mängel beseitigen. Aufgrund derselben Logik wird Alzheimer auch niemals durch Medikamente heilbar sein. Diese können schließlich keinen Mangel ausgleichen, ebenso wenig wie ein Pflanzenschutzmittel einen Wassermangel behebt. Das heißt, zu einer gesunden “arterechten” Lebensführung gibt es keine Alternative.  “Die Alzheimer-Lüge” erschien am 22. September 2014 im Heyne-Verlag. Die Erklärung der Alzheimer-Demenz als Mangelkrankheit (“Die Alzheimer-Lüge”) liefert die wissenschaftliche Grundlage für das erste Therapieverfahren für Alzheimer. Dies erfordert meist eine Änderung der (krankheitsverursachenden) Lebensweise, kombiniert mit einer gezielten therapeutischen Unterbrechung einiger Stoffwechselwege, die sich fatalerweise selbst verstärken, und den Krankheitsprozess vorantreiben. Durch vergleichbare Maßnahmen konnte zumindest im Frühstadium der beginnende geistigen Abbau nicht nur gestoppt, sondern wieder umkehrt werden. Eine medizinische Sensation. Alzheimer ist heilbar“ erschien am 21. September 2015 im Heyne-Verlag.
Bücher
Home Alzheimer Bücher Über mich Presse/Medien Filme Race Across America Kontakt/Impressum English Mental Enterprises